Dörte - Official Website
Emely Hedel


Loose or Hide

März 2020


Text von Emely Hedel

Produziert von Emely Hedel

Mixing & Mastering von Max Händel



\\ Die Aufgabe \\


Dieser Song entstand innerhalb meines Allerersten Camp Around und war das Resultat meiner Hauptaufgabe:


„Mindestens zwei Songs in StudioOne zu produzieren.“


Egal wie lang oder wie viele Elemente. Egal ob selbst eingespielte Gitarre oder Sound-Libary. Ich wollte einfach nur mal machen. Den ersten Song hatte ich mit meiner Challenge 2 bereits produziert - People Pleaser. Für den zweiten Song habe ich mir zwei Tage Zeit gelassen und doch wurde es gegen Ende recht knapp. Das fertige Ding heißt Loose Or Hide und ließ mich eine komplizierte Freundschaft verarbeiten, die ein paar Tage zuvor drohte zu enden. Jedenfalls für mich.



\\ Vom Loslassen und Verstecken \\


Kennt ihr das nicht auch? Eure beste Freundin, euer bester Freund ist anderer Meinung als ihr, ihr beide könntet eh nicht verschiedener sein und dennoch gibt es eine Sache die euch verbindet. Die, die euch Freunde werden lässt. Ihr teilt geheime und intime Dinge, ihr seid abenteuerlustig, ihr seid die besten Arbeitskollegen und übernehmt zusammen jede noch so anstrengende Aufgabe oder habt die exakt gleichen Hobbys und fahrt jedes Wochenende in den gleichen Bungalow am See und nehmt eure Family mit. Doch nach drei Monaten, einem Jahr oder 15 Jahren kommt ihr an einem Punkt, wo sich eure Prioritäten ändern, wo Gedanken und Meinungen aufeinanderprallen, weil gewisse Themen bis dahin kein Thema waren.


Ohne eine Vorahnung verschiebt sich die Realität und plötzlich sieht man seine beste Freundin, seinen besten Freund mit anderen Augen, vielleicht klareren Augen? War alles zuvor einfach nur die rosa Brille? Wie konnte ich übersehen, das die Prinzipien und Denkmuster von uns beiden überhaupt nicht so funktionieren, wie ich es bis dahin dachte? Wie kann mein jahrelanger Freund, meine allerbeste Freundin in einer so für mich grundlegenden Sache, wie dass die Erschaffung von Kunst und Musik oder die Erschaffung und Darstellung eines Momentes, nichts mit Theorie und Techniken zu tun hat, nicht mehr zustimmen? Oder hat sie nie zugestimmt?

Natürlich, anhand der Theorie verstehen wir einen Gedanken, eine Melodie, die uns im Kopf umherschwirrt und lernen mithilfe der Theorie, diese Melodie umzusetzen. Aber ganz klar für mich: erst kommt der Funke, erst kommt die Musik und dann die Technik und Theorie, die wir finden und benutzen müssen. Es sind Werkzeuge, die uns helfen, keine Regeln oder Vorgaben, wie beispielsweise Melodien zu verlaufen haben oder auf welchem Akkord eine Strophe enden sollte.


Die Zusammenarbeit beenden - verlieren?

Klein bei geben und gegen seine Prinzipien handeln - verstecken?


Die Frage sollte mehr sein, wie wichtig dir diese eine Freundschaft ist. Tut sie dir dennoch gut und bietet dir genügend Raum immer noch du zu sein, dann sollte man einen Kompromiss anstreben und den Fokus darauf richten, die Wanderung durchzuziehen, weiterhin angeln zu gehen oder eben diesen einen Song zu beenden. Denn selbst wenn im Nachhinein die Freundschaft so gut wie beendet ist, verabschiedet man sich ehrlich und respektvoll.


Wir sollten mehr bereit sein, zu verlieren. Sei der Preis auch noch so hoch. Wir respektieren und wertschätzen gemeinsame Zeit zu wenig und damit auch unsere Mitmenschen. Jemanden zu verlassen und zueinander ehrlich, richtig hart ehrlich, zu sein ist schwer, aber befreiend und so nah dran an dem was man Realität nennt. Verstecken hilft nicht.


\\ Farben und Musik \\






\\ Lyrics \\


I lost my head

I lost my bones

As i am down

I setup the light again

They talk red

While I see blue

You couldn’t get it

Even if you had my eyes


So let’s call it a night

I am done for today

The smile loses it’s face

I am done for today

I have strained something that’s already ripped

Now I`m picking

Picking up the pieces


Uuuh Huh

Uuuh Huh

Uuuh Huh

Uuuh Huh


No more tears

To lose

To hide

As I`m down I pick up my next fight

My hands shine red

While they see nothing

Leave it be the one to take it


As I`m covered in my own blood

I start it again

Silently putting my both feed back in

So surely I’m kicking the rules

Call it tabu

I did it once

I`m gonna do it twice

I`m shure

I`m shure

I`m shure


Uuuh Huh

Uuuh Huh


Once

Twice

Once

Mmmh mmmh I call it

Mmmh mmmh I take it

Uuuh I use it

Uuuh I do it


Once

Once


zurück